Sommerferien Zeltlager

Eine kleine Weltreise

Sommerferien, Olympiade und eine Gruppe hoch motivierter Pfadfinder des Stammes St. Killian aus Altenkunstadt vereinten sich in der zweiten Augustwoche in Fornbach, auf dem diesjährigen Sommerzeltlager.

Dienstag ging es los Richtung Coburg mit 17 Jugendlichen und einigen kreativen Leitern, die eine „Weltreise“ für diese Woche geplant hatten.

Am ersten Tag blieben die Kinder thematisch in „Deutschland“, bauten ihre Zelte auf und aßen Brotzeit. Der Mittwoch stand ganz unter dem Thema „Italien“, es gab die allseits bekannten und beliebten Spaghetti Bolognese und ein Fußballspiel bei dem die Jungs den Mädels klar den Rang abliefen.

„Amerika“ –  Burger, Marshmallows und ein Riesengeländespiel bildeten den Rahmen für den Donnerstag, an dem viel gelacht wurde und der Wald mit allen Pflanzen und Tieren näher erkundet wurde. Als Abschluss des ganzen gab es einen Gottesdienst mit Birgit Janson, der Pastoralreferentin Seelsorgebereich Obermain-Jura, die einen sehr lebhaften und anschaulichen Gottesdienst gestaltete, der ganz im Sinne Olympias und dem kennenlernen neuer Begrüßungsriten Stand.

Am letzen Tag ging die Reise nach „Asien“ und in die „arabischen“ und „afrikanischen“ Ecken der Welt. Zu den Workshops, bei denen Perlen und Federn in Haare eingeflochten wurden und die Kinder nach dem Schminken aussahen wie Inderinnen zu besonderen Feiertagen.

Abends gab es Kichererbsen-Eintopf und eine Kinderdisco bei der diverse Tanzeinlagen vorgeführt wurden. Nach dieser kleinen Rundreise ging es am Samstag zurück nach Altenkunstadt ans Jugendheim, wo die Pfadfinder von ihren Eltern wieder abgeholt wurden, ohne die der gesamte Stamm St. Kilian nicht so reibungslos planen, organisieren und auf Zeltlager fahren könnte.

Gruppenstunden, zu denen jeder herzlich eingeladen ist, finden am

1/15/29.9 für die Wö’s (7-11) und am

8/22.9 für die Jupfis (12-15) statt

 

Wir freuen uns auf euer kommen.

Kommentar verfassen